AUTORIN


Kirsten Reinhardts Pressefoto von Carolin Saage
© Carolin Saage

kirsten reinhardt

... wuchs in einem kleinen Ort in der Lüneburger Heide auf. Später zog sie nach Yokohama, studierte in Ruhe, schrieb für verschiedene Zeitungen und arbeitete bei der taz. Ihr Debüt "Fennymores Reise oder wie man Dackel im Salzmantel macht" wurde als unveröffentlichtes Manuskript mit dem Oldenbuger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet und in fünf Sprachen übersetzt. Seit 2010 arbeitet sie als freie Schriftstellerin, seit 2019 auch als Theaterautorin. Kirsten Reinhardt lebt in Berlin.

lorbeeren (auswahl)

2019 Aufenthaltsstipendium Brecht Hus Svendborg

2018  Jahresstipendium für Literatur des Landes Niedersachsen (Roman "Tochter")

2015  Kinder und Jugendliteratur-Stipendium des Landes Niedersachsen ("Der Kaugummigraf")

2013  Writer's Omi at Ledig House,  USA
2012  Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen
2009  Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis