THEATER


fennymore - ein antidiktatorentheater

"Sag JA! Ja oder Nice!

Du hast die Wahl! Oder tanz den Monbijou-Ta-Ta-Ta-Tanz? Entscheide dich, Fennymore!"

 

Was ist das für eine seltsame Kleinstadt, in der es ständig regnet und alle einen Regenhut tragen müssen? Wo Doktor Uhrengut – Bürgermeister, Arzt, Hutmonopolist und Turnvereinsvorsitzender in einer Person – ständig die schöne, neue Welt besingt? Es ist Wahl und Uhrengut möchte Bürgermeister auf L-L-L-Lebenszeit werden...mehr»

 

 

Eine  immersive Theater-Performance von Sebastian Mauksch (Regie) und Kirsten Reinhardt (Text) am Ballhaus Ost, Berlin, im November 2019

 


berliner kindertheaterpreis 2021 * grips theater

 

Für den "berliner kindertheaterpreis 2021 " des GRIPS Theaters schreibe ich ein Stück meine Erfahrungen mit Schulen, über schreckliche Schultoiletten und diesen bösen, diesen diskriminierenden, diesen vernichtenden Blick auf Kinder, yo! »

 


karl und käcke lernen räubern

eine wohnraumentprogrammierungsmelancholie

Rausgeflogen. Wie Hänsel und Gretel. Weil es zu Hause nicht mehr für alle und das Netflix-Abo schon gar nicht mehr reicht. Und jetzt? Karl und Knäcke streifen durch die Nächte der Stadt und steigen in die unterschiedlichen Wohnungen ein, auf der Suche nach Antworten und: BEUTE! Sie chillen, stänkern und fragen sich immer wieder die Fragen nach dem Wie-wollen-wir-leben und dem WTF-ist-hier-los?! Ungleichheit und Verteilung, Status und Überleben, Präsentation und Katalogien, Kollektiv und Einsamkeit ... mehr»

 

Eine Theater-Produktion von Sebastian Mauksch (Regie) und Kirsten Reinhardt (Text) am Ballhaus Ost, Berlin, Premiere: 2. Oktober 2020